DSW 12 – Schwimmabteilung

06.12.2019 – Jugendländerkampf Österreich-Hessen-Bayern in Bayreuth

Am diesjährigen Nikolaustag machte sich eine kleine Auswahlmannschaft des Hessischen-Schwimm-Verbandes auf, um am Jugendländerkampf Österreich-Hessen-Bayern in Bayreuth teilzunehmen. Eingeladen hatte die Landestrainerin Shila Sheth. Insgesamt 20 Schwimmerinnen und Schwimmer der Jahrgänge 2003-2007 folgten der Einladung, um den Hessischen Landesverband zu repräsentieren. Unter ihnen waren auch vier Schwimmerinnen und Schwimmer des DSW Darmstadt vertreten: Clara Heuberger, Navina Edling, Sophia Herbsthoff und Chris Gabriel Popii.

Tatkräftig unterstützt wurde der Länderkampf vom Landestrainerkollege Benjamin Friedrich und Thomas Rother. Komplettiert wurde das Betreuerteam durch ein weiteres DSW Mitglied: Chantal Noe. Ehrenpräsident Dr. Werner Freitag war auch vor Ort und überreichte den Sportlerinnen und Sportlern die Ehrenmedaillen. Auch das Kampfrichterteam um Kampfrichterlegende Heinz Emmerich, umfasste zwei Vertreterinnen des DSW Darmstadt: Verena Kranz und Claudia Herbsthoff.

Wie auch in den letzten Jahren wurde das Team mit einheitlichen T-Shirts und Badekappen ausgestattet.

Das junge Team des Hessischen- Schwimmverbandes punktete in seinem dynamischen Auftritt. Besondere Anerkennung erhielten die Schwimmer und Schwimmerinnen für ihren besonderen Teamspirit und die gute Stimmung. Traditionell war das Hessische Team das Team, das sich gegenseitig am meisten anfeuerte. Vor allem während der Staffeln herrschte ein toller Zusammenhalt, sodass jeder Staffelschwimmer und jede Staffelschwimmerinnen die Begeisterung des Teams mit ins Becken nehmen konnten.

Clara Heuberger ging über 200 Freistil, 100 Freistil, 400 Freistil, die 4*200 Freistil Staffel und die 800 Freistil an den Start. Clara glänzte mit neuen PBs in 800 Freistil, 200 Freistil und 400 Freistil.

Sophia Herbsthoff schwamm 1500 Freistil, 100 Freistil, 400 Freistil und durfte in der 4* 200 Freistil Staffel und der 4* 100 Freistil Staffel ihr Können unter Beweis stellen. Sophia durfte sich über starke neue Bestzeiten in 400 Freistil und 1500 Freistil freuen.

Neben unseren Freistildamen Herbsthoff und Heuberger schwammen auch zwei Brustspezialisten des DSW beim Länderkampf. Navina Edling punktete über die 100 und 200 Brust und zeigte trotz langer Krankheitspause eine starke Leistung in beiden Strecken. Erwähnenswert ist Navinas Teameinsatz, da sie nicht mal 24h vor Abfahrt die Anfrage erhielt, ob sie sich vorstellen könnte, einspringen, und ohne zu zögern zusagte.

Chris Gabriel Popii durfte über die 100 Brust, 200 Brust, 400 Lagen und 200 Lagen an den Start. Chris beeindruckt vor allen mit seinen neuen PB über die 100 Brust und die 400 Lagen, sowie mit einer guten Zeit in 200 Lagen, die er nur 10 min nach den 200 Brust schwamm.

Am Ende belegte das Team Platz drei in der Gesamtwertung, sowie in den männlichen und weiblichen Wertungen. Die individuellen Leistungen lassen positiv auf die HKM in der nächsten Woche blicken.

Chantal Noe

Länder1

Länder2

Teilnehmer: Chris Gabriel Popii (DSW Darmstadt) Jakob Striebeck (Hofheimer SC) Jonas Böber (Kasseler SV) Adrian Eichler (SC Wiesbaden) Felix Hofmann (SC Wiesbaden) Moritz Epner (SC Wiesbaden) Jan-Christoph Düppe (SG Frankfurt) Timo Henning (SV Delphin Wiesbaden) Teilnehmerinnen: Clara Heuberger (DSW Darmstadt) Navina Edling (DSW Darmstadt) Sophia Herbsthoff (DSW Darmstadt) Stella Lentge (Hofheimer SC) Lavinia Haber (SCW Eschborn) Nele Sandmann (SG Frankfurt) Rianne Rose (SG Frankfurt) Shari Asmar (SG Frankfurt) Masniari Wolf (SV Delphin Wiesbaden) Jana Schomann (SV Gelnhausen) Betreuerteam: Shila Sheth Benjamin Friedrich Thomas Rother Chantal Noe

 

 

zurück zur Übersicht


Ansprechpartner

DSW 1912 Darmstadt
Schwimmabteilung
schwimmabteilung@dsw-1912.de